Home > Kenwood Cooking Chef KM096 Test 2018

Kenwood Cooking Chef KM096 Test 2018

Produktbewertung

Ausstattung

Funktion

Gerät

Bedienung

Preis/Leistung

Gesamt
bewertung

Wenn Sie mit einer Küchenmaschine nicht nur rühren, schneiden und shaken, sondern auch kochen wollen, dann kommt der Kenwood Cooking Chef KM096 ins Spiel. Denn diese Kenwood Küchenmaschine ist auch mit einem Induktionskochfeld ausgestattet. Wie sich dieses doch recht teure Modell im Vergleich zur Konkurrenz schlägt, verrät Ihnen unser Kenwood Cooking Chef KM096 Test.

Kenwood Cooking Chef KM096 kompakt


Sie wollen keine Zeit verlieren? Dann finden Sie hier die besten und negativsten Punkte der Kenwood Cooking Chef KM096 im Überblick:

Spezifikation

  • Maße: 33,5 x 41 x 38 cm
  • Gewicht: 19 kg
  • Farbe: Edelstahl Silber
  • Leistung: 1.500 Watt
  • Fassungsvermögen Rührschüssel: 6,7 Liter
  • Anschlüsse: 4
  • Anzahl Schaltstufen: 8 +3 Rührintervallstufen
  • Rührsystem: planetarisches Rührsystem
  • Knethaken: Ja
  • Schlagbesen: Ja
  • Rührbesen: Ja
  • Fleischwolf: Optional
  • Durchlaufschnitzler: Ja
  • Mixer: Ja
  • Fassungsvermögen Mixer: 1,6 Liter
  • Zitruspresse: Nein
  • Kochfunktion: Nein
  • Zusätzliches Zubehör möglich: Ja
  • Spülmaschinenfest: Ja
  • Besonderheiten: Kochfunktion
  • Ausstattung: Sehr gut
  • Funktion: Sehr gut
  • Gerät: Gut
  • Bedienung: Sehr gut
  • Preis/Leistung: Gut

Vorteile:

  • sehr leistungsstark mit 1.500 Watt
  • Induktionskochfeld zum Kochen
  • recht viel Zubehör dabei
  • viele Funktionen und Möglichkeiten
  • hochwertige Qualität
  • edles Design

Nachteile

  • Lieferumfang geringer als bei anderen Testkandidaten

Lieferumfang

  • Kenwood KM 096 Cooking Chef
  • ThermoResist Glas-Mixaufsatz inkl. Rührstab
  • Multi-Zerkleinerer
  • Flexi-Rührelement
  • Koch-Rührelement
  • Profi-Teighaken
  • Profi-Ballonschneebesen
  • K-Haken
  • Edelstahl-Schüssel
  • Spritzschutz
  • Dampfgareinsatz
  • hitzebeständige Unterlage

Leistung und Ausstattung


In einer Hinsicht ist die Kenwood Küchenmaschine Cooking Chef KM096 unser Testsieger: bei der Leistung. Denn sie bietet einen 1.500 Watt starken Motor, der in acht verschiedenen Geschwindigkeitsstufen sowie drei Rührintervallstufen betrieben werden kann und auch ein ausgeklügeltes Sicherheitssystem integriert hat. Damit bietet diese Kenwood Küchenmaschine stolze 500 Watt mehr als das zweitstärkste Modell in unserem Küchenmaschine Test, die Bosch MUM58K20 Küchenmaschine.

Auch bei der maximal möglichen Füllmenge für die im Lieferumfang enthaltene Rührschüssel aus Edelstahl stellt diese Kenwood Küchenmaschine Bestwerte auf. Die maximal mögliche Arbeitsmenge liegt bei 6,4 l, die maximale Füllmenge sogar bei 6,7 l. Zum Vergleich: in der Bosch MUM56340 Küchenmaschine finden gerade mal 3,7 l Platz. Zum Einsatz kommt ein planetarisches Rührsystem, bei dem sich die Rührelemente um ihre eigene Achse und gleichzeitig entlang des Schüsselrandes drehen. Dies sorgt dafür, dass die Masse ständig in die Mitte geschoben wird, was in unserem Küchenmaschine Test zu einem sehr gleichmäßigen Rühr- und Knetergebnis geführt hat. Zudem verfügt das Modell über 4 motorbetriebene Zubehör-Anschlüsse, auf die wir nun im folgenden Absatz im Einzelnen eingehen.

Funktionen und Zubehör


Funktionen und Lieferumfang des Kenwood Cooking Chef KM096 können sich wirklich sehen lassen. Neben der klassischen Rührfunktion für Teig und Co mit dem passenden Zubehör Profi-Teighaken, Profi-Ballonschneebesen und K-Haken ist unter anderem auch ein ThermoResist Glas-Mixaufsatz inkl. Rührstab und einem maximalen Fassungsvermögen von 1,6 l im Lieferumfang enthalten. Dieser wird auf der Geräteoberseite an dem Hochgeschwindigkeits-Anschluss montiert und kann dann zum Mixen von Shakes, Suppen und Co verwendet werden. Auch optional erhältliches Zubehör wie das Schnitzelwerk, der Entsafter sowie Kräuter- und Gewürzmühle benötigen hohe Leistungen und Geschwindigkeiten und werden deshalb an diesem Anschluss betrieben.

Zum Raspeln und Schneiden von Gemüse, Obst und Co gibt es einen Multi-Zerkleinerer mit verschiedenen Schneidscheiben. Abgerundet wird der Lieferumfang von der obligatorischen Edelstahl-Schüssel samt Spritzschutz. Das war es aber immer noch nicht. Denn noch nicht erwähnt haben wir das Herausstellungsmerkmal dieser Kenwood Küchenmaschine. Denn der Cooking Chef KM096 kann, seinem Namen entsprechend natürlich auch kochen. Ein Induktionsfeld erhitzt die Dinge in der Rührschüssel, die damit auch gleich als Kochtopf fungiert. Flexi-Rührelement und Koch-Rührelement sorgen für ein regelmäßiges Umrühren des Inhalts, damit dieser unten nicht ansetzt. Zudem sind auch ein Dampfgareinsatz sowie eine hitzebeständige Unterlage.

Das war jetzt der Lieferumfang, der beim Kenwood Cooking Chef KM096 von Hause aus dabei ist. Möglich ist aber noch deutlich mehr, z. B. über den Niedrigdrehzahl-Anschluss an der Gerätevorderseite, der sich unter einer Abdeckung versteckt. Hier können Sie noch diverse weitere Zubehörteile wie z.B. Pasta-Aufsätze, die Trommelraffel, eine Beerenpresse aber auch den Fleischwolf oder die Getreidemühle anschließen. Diese sind separat im Handel erhältlich, erhöhen damit aber natürlich den ohnehin schon happigen Kaufpreis noch weiter. Der Fleischwolf sowie eine Zitronenpresse sind beim deutlich günstigeren Bosch MUM56340 Küchenmaschine hingegen schon von Hause aus dabei. Dafür kann dieser Kandidat in unserem Küchenmaschine Test aber eben nicht kochen, sowie es der Cooking Chef KM096 von Kenwood als Multifunktions Küchenmaschine kann.

Verarbeitung, Design und Größe


In Sachen Verarbeitung und Optik können wir der Kenwood Küchenmaschine nun wirklich nicht viel vorwerfen. Sie sieht mit ihrem edlen Look aus Edelstahl und Aluminium sehr hochwertig aus und ist auch vom Design durchaus gefällig. Sie erinnert uns etwas an eine klassische italienische Espressomaschine. Einen kleinen Kritikpunkt gibt es bei der Größe. Das Gerät ist mit einer Breite von 41 cm, einer Tiefe von 33,5 cm und einer Höhe von 38 cm bei einem Gewicht von rund 19 kg doch eine Ecke größer und schwerer als die meisten anderen Kandidaten in unserem Küchenmaschine Test. Das gibt Abzüge in der B-Note, die gerade bei kleinen Küchen und beengten Platzverhältnissen zum Aufstellen und Lagern einer Küchenmaschine durchaus entscheidend sein kann.

Bedienung und Reinigung


Die Bedienelemente sind bei dieser Kenwood Küchenmaschine namens Cooking Chef KM096 an der Seite des Gerätes angebracht. Es sind doch einige mehr als z. B. bei den Bosch Küchenmaschinen aus unserem Test, was aber auch der Tatsache geschuldet ist, dass diese hier eben auch kochen kann. Primäre Bedienelemente sind zwei Drehregler, über die zum einen die Geschwindigkeit mit Impuls- und Klappfunktionen für maximale Steuerbarkeit und zum anderen die Kochtemperatur präzise zwischen von 20° C bis 140° C geregelt wird. Zudem gibt es Knöpfe für den Timer, den wir bisher noch gar nicht erwähnt haben. Er ermöglicht eine Zeitregelung von 5 Sekunden bis 3 Stunden, nach denen sich das Gerät dann automatisch ausschaltet.

Preis-/Leistungsverhältnis


In gewisser Weise hinkt der Vergleich in Sachen Preis-/Leistungsverhältnis. Denn der Kenwood Cooking Chef KM096 ist die einzige Küchenmaschine in unserem Test, die eben auch kochen kann. Aber mit fast 1.000 Euro Kaufpreis ist die Anschaffung schon eine ziemliche Investition. Das Gerät ist seinen Preis hinsichtlich der gebotenen Leistung sicherlich wert. Wer aber auf die Kochfunktion verzichten kann, kann eine ganze Menge Geld sparen. Daher lohnt sich der Kauf dieser Kenwood Küchenmaschine nur, wenn Sie diese auch explizit wegen der Kochfunktion nutzen wollen.

Unser Fazit zum Kenwood Cooking Chef KM096 Test


Mit rund 900 Euro Kaufpreis ist der Kenwood Cooking Chef KM096 der teuerste Kandidat in unserem Küchenmaschine Test – aber auch einer der besten. Diese Küchenmaschine bietet mit 1.500 Watt den kraftvollsten Motor und mit einer maximalen Füllmenge von 6,7 l auch die größte Rührschüssel. Zudem kann sie eben über das Induktionskochfeld auch kochen, was zum Beispiel die uns ebenfalls sehr gut gefallende Bosch MUM56340 Küchenmaschine nicht bietet. Dafür fehlt aber auf der anderen Seite etwas Lieferumfang, z. B. ein Fleischwolf. Letztendlich hat es für die Kenwood Küchenmaschine Cooking Chef KM096 zum zweiten Platz in unserem großen Küchenmaschine Test gereicht. Dieses Modell ist eine Profi Küchenmaschine von höchster Qualität für höchste Ansprüche und für alle, die mit einer Küchenmaschine auch kochen wollen. Ist dies nicht der Fall, tut es auch unser Testsieger, die knapp vor der Kenwood Küchenmaschine platzierte und weniger als ein Drittel teure Bosch MUM56340 Küchenmaschine.

Kommentare


There are no comments available.

Unser Testsieger 2018

Bosch MUM56340 Küchenmaschine Test 2018

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >

Peter und Toni

Sicherlich wollt wollen Sie auch gerne wissen, wer hinter dieser Webseite steht und für Sie die vielen Küchenmaschine Tests durchgeführt hat. Diese Frage beantworten wir Ihnen gerne.

Mehr Lesen

Neueste Testberichte