Home > KitchenAid Artisan Test 2018

KitchenAid Artisan Test 2018

Produktbewertung

Ausstattung

Funktion

Gerät

Bedienung

Preis/Leistung

Gesamt
bewertung

KitchenAid ist einer der bekanntesten Hersteller hochwertiger Küchengeräte. Eine davon ist die KitchenAid Artisan mit der Modellnummer 5KSM150PSEWH. Mit gut 500 Euro Kaufpreis ist diese wahrlich kein Schnäppchen. Aber kann sie außer teuer auch gut? Genau dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen und haben uns das Gerät im KitchenAid Artisan Test ganz genau für Sie angeschaut.

KitchenAid Artisan kompakt Küchenmaschine Test


Ohne Vorspiel gleich zur Sache kommen? Kein Problem! Hier sind die wichtigsten Stärken und Schwächen der KitchenAid Artisan Küchenmaschine auf einen Blick:

Spezifikation

  • Maße: 35,8 x 22,1 x 35,3 cm
  • Gewicht: 9 kg
  • Farbe: diverse zur Wahl
  • Leistung: 300 Watt
  • Fassungsvermögen Rührschüssel: 5 Liter
  • Anschlüsse: 2
  • Anzahl Schaltstufen: 10
  • Rührsystem: planetarisches Rührsystem
  • Knethaken: Ja
  • Schlagbesen: Ja
  • Rührbesen: Ja
  • Fleischwolf:
  • Durchlaufschnitzler: Optional
  • Mixer: Optional
  • Fassungsvermögen Mixer: k.A.
  • Zitruspresse: Nein
  • Kochfunktion: Nein
  • Zusätzliches Zubehör möglich: Ja
  • Spülmaschinenfest: Ja
  • Besonderheiten: Aus Edelstahl
  • Ausstattung: Gut
  • Funktion: Gut
  • Gerät: Sehr gut
  • Bedienung: Gut
  • Preis/Leistung: Gut

Vorteile:

  • komplett aus Edelstahl
  • hochwertige Qualität
  • Direktantrieb mit 10 Geschwindigkeiten
  • Planetenrührwerk
  • verschiedene Sets

Nachteile

  • wenig Zubehör / wenig Funktionen
  • recht teuer

Lieferumfang

  • KitchenAid Artisan
  • Edelstahlschüssel
  • Spritzschutz
  • Schneeebesen
  • Knethaken
  • Flachrührer

Leistung und Ausstattung


Ein Blick auf die Leistung der KitchenAid Artisan ließ uns erst etwas erschrecken. Denn sie leistet „nur“ 300 Watt, damit nur ein Drittel der Bosch MUM56340 Küchenmaschine und sogar weniger als ein Fünftel des Kenwood Cooking Chef KM096. Was verdammt wenig klingt, ist aber nicht ganz so schlimm, wie es eben klingt. Denn die Maschine besitzt einen vollständig geschlossenen Regelkreis aus einem Fliehkraftregler und einem Triac, der über Kontakte geschaltet wird. Dies sorgt dafür, dass die Drehzahl auch unter größter Last, also z. B. einem schwer zu knetenden Hefeteig, kaum sinkt. Denn der Fliehkraftregler “erkennt” das Einbrechen der Drehzahl und gibt dann rückwärts über eine recht simple Mimik weiter Gas. Diese Technik mag etwas primitiv erscheinen, funktioniert aber sehr gut, da die Drehzahl und Power trotz „nur“ 300 Watt konstant bleibt. Diesen echten Regelkreis für die Drehzahl haben wir in unserem Küchenmaschine Test in dieser Form nur bei der KitchenAid Küchenmaschine vorgefunden. KitchenAid ist eben ein echter Premium-Hersteller, der nicht viel Leistung braucht, dafür aber eine durchdachte Technik bietet. Gerührt wird übrigens mit einem mit Planetenrührwerk, bei dem sich die Rührelemente um ihre eigene Achse und gleichzeitig entlang des Schüsselrandes drehen. So sorgt diese KitchenAid Küchenmaschine dafür, dass die zu rührende bzw. knetende Masse ständig in die Mitte geschoben wird. Dies führt in unserem Küchenmaschine Test zu einem sehr gleichmäßigen Rühr- und Knetergebnis geführt hat.

Nun aber genug der Technik, kommen wir zu den greifbaren Dingen, z. B. dem Volumen der Rührschüssel. Diese fasst fast 5 Liter, um genau zu sein 4,83 Liter und damit zum Beispiel rund einen Liter mehr als die Bosch MUM56340 Küchenmaschine. Nur der Kenwood Cooking Chef KM096 mit ihren gigantischen 6,7 Liter muss sich die KitchenAid Artisan geschlagen geben.

Funktionen und Zubehör


Die KitchenAid Artisan gibt es in verschiedenen Sets. Das Basis-Set beinhaltet alles, was eine Teigknetmaschine bieten muss. Darunter verstehen wir das klassische Zubehör Schneebesen (für das Schlagen von Eiweiß, Sahne oder Cocktailsaucen), Knethaken (nylonbeschichtet für das Rühren und Kneten von Hefeteig wie Brot, Pizza, Brötchen) und Flachrührer (nylonbeschichtet, für Kuchenteig, leichten Hefeteig oder Kartoffelpüree). Dazu gehören natürlich auch die obligatorische Edelstahlschüssel sowie ein Spritzschutz, der verhindert, dass die Teigzutaten aus der Schüssel fliegen. Mit dieser Ausstattung lässt sich bereits eine große Menge anstellen, um verschiedene Sorten von Teig, Saucen und Co anzurühren.

Optional gibt es verschiedene weitere Sets, unter anderem mit einem Fleischwolf mit drei Trommeln oder sechs Trommeln. Zudem ist auch ein Mixeraufsatz, eine Getreidemühle und verschiedene weiteres Zubehör anschließbar, sodass Sie die KitchenAid Artisan schon durchaus vielfältig verwenden können. Allerdings kostet das dann eben auch eine Stange Geld, da die Sets nicht günstig sind oder das Zubehör zum Einsteigerset zusätzlich gekauft werden muss.

Arbeiten kann die KitchenAid Artisan in 10 verschiedenen Geschwindigkeiten – und damit die meisten in unserem Küchenmaschine Test. Angefangen von leichtem Rühren mit geringer Geschwindigkeit bis hin zum schnellen Schlagen für Schlagsahne, Eiweiß und Co. Somit können Sie die KitchenAid Artisan vielseitig einsetzen. Die höchste Geschwindigkeit kann aber nicht mit jedem Zubehör verwendet werden.

Verarbeitung, Design und Größe


Erhältlich ist die KitchenAid Artisan in verschiedenen Farben, darunter Weiß, Beige und Rot. Besonders positiv möchten wir herausheben, dass die KitchenAid Artisan komplett aus Edelstahl gefertigt ist. Dies macht auf der einen Seite einen sehr hochwertigen Eindruck und bringt auf der anderen Seite auch einiges an Gewicht mit sich – um genau zu sein 9 kg. Das ist natürlich mühsam, wenn Sie die KitchenAid Küchenmaschine aus dem Schrank auf die Arbeitsfläche wuchten. Beim Betrieb hat es aber auf der anderen Seite auch Vorteile. Denn durch das hohe Gewicht in Kombination mit den Antirutsch-Gummifüßen wird erfolgreich verhindert, dass das Gerät in unserem Küchenmaschine Test auch beim Rühren von schweren Teigen nicht über die Arbeitsplatte wandert.

Neben der hochwertigen Verarbeitung und Materialauswahl wollen wir dann auch noch ein paar Worte zum Design verlieren. Dieses darf durchaus als etwas altmodisch bezeichnet werden, ist aber typisch KitchenAid. Funktion steht vor Design. Allerdings klingt das jetzt auch schlimmer als es gemeint ist, denn schlecht sieht die KitchenAid Artisan Küchenmaschine auch nicht aus. Mit ihren Abmessungen von 35,8 x 22,1 x 35,3 cm ist sie aber einige Zentimeter größer als die Bosch Küchenmaschinen MUM56340 und MUM58K20, was hinsichtlich Platzbedarf auf der Arbeitsplatte sowie im Küchenschrank natürlich ein kleiner Minuspunkt ist. Hier sind die beiden Modelle von Bosch einfach etwas platzsparender.

Bedienung und Reinigung


Die Bedienung der KitchenAid Artisan erfolgt über zwei Schieberegler. Auf der rechten Geräteseite (von vorne betrachtet) ist ein Hebel zum Entsperren und Arretieren des Gerätes bzw. des Armes, der zum Entfernen der Rührschüssel sowie zum Wechseln des Zubehörs nach oben geklappt wird. Auf der linken Seite ist der Regler für die Geschwindigkeit. Dieser ist leider nicht ganz so präzise zu bedienen wie bei den bereits erwähnten Bosch Küchenmaschinen, die ein Drehrad haben. Ein kleiner Minuspunkt im KitchenAid Test.

Pluspunkte gibt es hingegen wieder bei der Reinigung. Das Gehäuse kann bei Verschmutzungen einfach mit einem feuchten Lappen abgewischt werden. Alle abnehmbaren Teile können bequem in der Spülmaschine gereinigt werden, was das mühsame Abwaschen per Hand erspart.

Preis-/Leistungsverhältnis


Beim Preis-/Leistungsverhältnis gibt es dann doch ein paar Abzüge für die KitchenAid Artisan. Laut KitchenAid Artisan Preisvergleich liegt sie bei rund 500 Euro als klassische Teigknetmaschine ohne weiteres Zubehör. Das ist im Vergleich zu den anderen Kandidaten, die deutlich mehr Zubehör im Lieferumfang dabei haben, dafür aber in der Regel günstiger sind, schon recht happig. Nur der Kenwood Cooking Chef KM096 ist noch teurer, kann dafür aber auch kochen.

Unser Fazit zum KitchenAid Artisan Test


Wenn Sie eine wirklich hochwertige Teigrührmaschine aus Edelstahl suchen, dann ist die KitchenAid Artisan eine gute Wahl, die allerdings auch einen stolzen Preis hat. Um als vollwertige Küchenmaschine durchzugehen, müssen Sie entweder noch teurere Sets kaufen oder verschiedenes Zubehör einzeln erwerben. Aber mal abgesehen von dem Kritikpunkt des Preises ist diese Küchenmaschine ein wirklich hochwertiges und robustes Modell, das zwar nur 300 Watt leistet, damit aber dank dem verbauten Direktantrieb auch mit schweren Hefeteigen klar kommt. Am Ende reicht es für Platz 4 in unserem Küchenmaschine Test, da das Preis-/Leistungsverhältnis eben nicht so gut ist wie bei anderen Kandidaten in unserem großen Küchenmaschine Vergleich.

Kommentare


There are no comments available.

Unser Testsieger 2018

Bosch MUM56340 Küchenmaschine Test 2018

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >

Peter und Toni

Sicherlich wollt wollen Sie auch gerne wissen, wer hinter dieser Webseite steht und für Sie die vielen Küchenmaschine Tests durchgeführt hat. Diese Frage beantworten wir Ihnen gerne.

Mehr Lesen

Neueste Testberichte