Home > Smarte Küchenmaschinen

Smarte Küchenmaschinen

Smarte bzw. intelligente Küchenmaschinen werden immer beliebter. Sie sollen Zeit sparen und selbst Kochmuffeln im Handumdrehen ein leckeres Mahl zubereiten. Aber was können die smarten Küchenmaschinen, die es bereits im Handel gibt, überhaupt so alles? Und was zeichnet eine smarte Küchenmaschine z. B. im Vergleich zu unserem Testsieger Bosch MUM 56340 aus – außer, dass sie deutlich teurer sind? Wir haben uns einige smarte Küchenmaschinen für Sie angeschaut und stellen Ihnen ausgewählte Modelle mit ihren smarten Funktionen vor.

Was zeichnet eine smarte Küchenmaschine aus?

Zunächst möchten wir Ihnen aber schildern, was generell eine smarte Küchenmaschine ausmacht bzw. was diese kann bzw. können sollte. Zunächst einmal muss sie intelligent sein, also möglichst viel alleine und ohne menschliches Dazutun können – z. B. kochen. So soll sie das Leben leichter machen – eines der Hauptziele von Smart Home und smarten Küchenhelfern.

Zudem sollte sie auch über smarte Funktionen und Features verfügen, z. B. eine WLAN-Anbindung, um sich Rezepte aus dem Internet zu holen, und im Idealfall auch noch ein schön großes und buntes Touch-Display. Zudem gehört in der Regel auch eine eigene App dazu, die auf dem Smartphone installiert werden kann und dann meist eine Vielzahl von Rezepten bietet.

Smarte Küchenmaschinen im Überblick

Nachfolgend stellen wir Ihnen einige mehr oder weniger smarte Küchenmaschinen genauer vor.

Der Klassiker: der Thermomix TM5

Der Thermomix von Vorwerk, aktuell in der Generation TM5, ist quasi das Aushängeschild der „All-in-One-Küchenhelfer“. Denn diese Küchenmaschine kann viel – kostet aber eben mit über 1.000 Euro auch viel. Zudem ist sie nur im Direktvertrieb erhältlich, was den Zugang schwieriger macht, als einfach eine Küchenmaschine bei Amazon oder in einem anderen Online Shop zu bestellen.

Aber was kann der Thermomix TM5 denn nun genau? Wie gesagt so einiges. Er kann automatisch Kochen und Dampfgaren. Auch eine Waage ist integriert, was das Nachkochen der zahllosen Rezepte einfach macht. Dazu kommen viele der weiteren typischen Funktionen, die eine Küchenmaschine – ob nun smart oder nicht smart – so kann bzw. können sollte. Rezepte lassen sich über spezielle Rezepte-Chips auf das Gerät spielen. Allerdings sind diese unserer Meinung nach noch nicht der letzten Weisheit Schluss. Zum einen kosten sie Geld und zum anderen sind die Chips auch nicht beschreibbar. Zudem fehlt es dem Thermomix TM5 auch an einem Internetanschluss, um sich z. B. weitere Rezepte zu holen. Insgesamt bietet der Thermomix TM5 also viel – so richtig smart ist er dann aber doch noch nicht – und zudem verdammt teuer.

Kenwood Kcook Multi CCL401WH

Auch Kenwood, die sich in unserem Küchenmaschine Test mit dem Kenwood Cooking Chef KM096 den zweiten Platz sichern konnten, hat eine smarte Küchenmaschine im Programm: die Kenwood Kcook Multi CCL401WH.

Diese smarte Küchenmaschine bietet viel für einen mit 500 Euro mehr als halb so hohen Preis wie der Thermomix TM5. Sie kann von 30 °C bis 180 °C kochen und bietet zudem die Möglichkeit zur Zubereitung von Soffrittos und zum Braten. Die Schalte hat mit 4,5 l ein recht hohes Fassungsvermögen, sodass auch eine größere Menge Suppe und Co zubereitet werden können. Der Hersteller gibt an, dass das Gerät für bis zu 8 Personen geeignet sein soll – das kommt aber natürlich auch immer auf das Gericht und den Hunger an. Zudem bietet die Küchenmaschine das passende Zubehör fürs Schneiden und Raspeln direkt in der Schale oder in einem separaten Behälter (inkl. 5 Trennscheiben) im Lieferumfang. Und es gibt ein Fach zum Dampfgaren mit einem Volumen von bis zu 7,2 l.

Aber was ist denn nun smart an der Kenwood Kcook Multi CCL401WH? Das ist zum einen das Display auf der Gerätefront. Und es ist vor allem die kostenlose App, die Sie sich kostenlos auf Ihr Smartphone laden können. Dort gibt es über 150 Rezepte zu entdecken. Ok, zugegeben, so richtig smart ist das nicht, aber schon mal ein Anfang…

Hier Klicken und Sparen bei Amazon >

Krups iPrep&Cook Gourmet HP6051 Multifunktions-Küchenmaschine

Noch einen Schritt smarter ist die Krups iPrep&Cook Gourmet HP6051 Multifunktions-Küchenmaschine. Sie bietet viele Funktionen, die eine gute Küchenmaschine bieten sollte. Dazu zählt unter anderem eine Kochfunktion von 30 °C bis 130 °C mit 10 automatischen Programme auf Knopfdruck. Vier davon sind Grundprogramme (Teig, Suppe, Garen und Dampfgaren) und sechs zusätzlich 6 Unterprogramme für Ihre täglichen Rezepte. Der Topf hat ein Fassungsvermögen von 4,5 l bei einer Nutzkapazität von 3 l, was für bis zu 8 Personen reichen soll. Zudem gehören zum Lieferumfang ein Rühraufsatz zum Emulgieren und Schlagen, ein Messer zum Zerkleinern und Hacken, ein Dampfgareinsatz, ein Mixer für schonungsvolles Rühren sowie Knet- und Mahlmesser.

Smart ist an der Krups iPrep&Cook Gourmet HP6051 Multifunktions-Küchenmaschine die Bluetooth-Verbindung, dank der Sie beim Kochen den Vorgang über Ihr Smartphone oder Tablett nachverfolgen können. Zudem gibt es eine App für iOS und Android mit mehr als 500 Rezepten. Kein Smartphone zur Hand? Kein Problem, denn es gibt auch einen manuellen Modus, bei dem Sie ohne Bluetooth-Verbindung Temperatur, Zeit und Geschwindigkeit nach eigenem Bedarf einstellen können.

Hier Klicken und Sparen bei Amazon >

Kitchenaid 5KCF0104ECA Food Processor 4,5 L Candy Apple

Von KitchenAid, mit der KitchenAid Artisan in unseren Top 5 vertreten, gibt es die smarte Küchenmaschine Kitchenaid 5KCF0104ECA Food Processor 4,5 L Candy Apple. Optisch fällt diese knallrote Maschine schon mal aus dem Rest der eher technisch aussehenden Konkurrenten, die wir Ihnen hier bisher vorgestellt haben, heraus – typisch KitchenAid eben.

Bei den Funktionen hat auch sie viel zu bieten. Sie kann dank des umfangreichen Zubehörs hacken, zerkleinern, zermahlen, mixen, schlagen, emulgieren, kneten, dämpfen, kochen, schmoren und braten. Die Kochtemperatur des Multifunktionsgerätes mit dem edlen 4,5-L-Edelstahlkochtopf reicht von 40 °C bis 140 °C. Zudem bietet sie sechs Kochmodi: Kochen, Braten, Schmoren, Dämpfen, Pürieren und Kneten von Teig. Das Programmieren ist schnell und einfach über die sechs Knöpfe, den Drehknopf und das Display möglich.

Das war bisher aber noch wenig smart. Das kommt mit der App ins Spiel. Diese bietet Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die alltägliche Küche und regelmäßige Rezept-Updates der Botschafter vor Ort und Küchenchefs von KitchenAid.

Hier Klicken und Sparen bei Amazon >

September 5, 2018

Kommentare


There are no comments available.

Unser Testsieger 2018

Bosch MUM56340 Küchenmaschine Test 2018

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >

Peter und Toni

Sicherlich wollt wollen Sie auch gerne wissen, wer hinter dieser Webseite steht und für Sie die vielen Küchenmaschine Tests durchgeführt hat. Diese Frage beantworten wir Ihnen gerne.

Mehr Lesen

Neueste Testberichte