Home > Der perfekte Burger: Selbstgemacht mit dem Fleischwolf der Küchenmaschine

Der perfekte Burger: Selbstgemacht mit dem Fleischwolf der Küchenmaschine

Ein selbstgemachter Burger ist etwas köstliches, das deutlich besser ist als der Ruf von Fast Food. Bereiten Sie Ihren Burger doch mal von der Pike auf selber zu, statt zur nächsten Fast-Food-Kette zu rennen oder auf Fertigprodukte zurückzugreifen. Sie werden sehen, dass es Unterschiede zwischen einem Burger und EINEM Burger gibt, wenn dieser komplett selbstgemacht ist. Ein selbstgemachter Burger ist nicht mit dem Fertigessen zu vergleichen, das Sie in Restaurants und Co vorgesetzt bekommen – Sie werden schon sehen.

Der ideale Partner, um Ihnen beim Selbermachen von Burger zur Hand zu gehen, ist eine Küchenmaschine. Denn bei quasi jedem Arbeitsschritt können Sie die Küchenmaschine verwenden. Das fängt bei der Zubereitung des Teigs für die selbst gebackenen Brötchen an, geht weiter über das Zubereiten des Hackfleisches mit einer Küchenmaschine mit Fleischwolf für die Pattys und endet beim Schneiden von Gemüse und Co zum Belegen. Und natürlich können Sie auch die Soßen selbst mit einer Multi Küchenmaschine anrühren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den perfekten Burger mit Ihrer Küchenmaschine mit Fleischwolf selbst zubereiten.

Die Burger-Brötchen

Grundlage und Deckel eines jeden Burgers sind die Buns, also die Bürgerbrötchen. Diese können Sie natürlich der Einfachheit fertig im Supermarkt kaufen. Aber hey, wir wollen hier doch den perfekten Burger machen. Also backen wir unsere Burgerbrötchen auch selbst. Rezepte gibt es im Internet sowie der passenden Lektüre in Buchform eine Vielzahl. Und wir wollen jetzt auch nicht ein spezielles Rezept für Burgerbrötchen empfehlen, da es hier doch unterschiedliche Möglichkeiten gibt. So können Sie zum Beispiel Weizenmehl für helle Buns oder Vollkornmehl für kräftigere und gesündere Vollkorn-Buns verwenden. Dies ist auf jeden Fall Geschmackssache und eine Frage Ihrer Vorlieben.

Für welches Rezept Sie sich auch entscheiden, die Zubereitung ist in der Regel immer gleich. Geben Sie gemäß dem Rezept alle Zutaten in die Rührschüssel Ihrer Küchenmaschine und lassen Sie diese von ihr kräftig mit einem Knethaken durchkneten. So sorgen Sie für einen lockeren Teig, den Sie dann mit der Hand in die entsprechende Form bringen und anschließend im Ofen goldbraun backen. Auf Wunsch können Sie die Oberseite zudem noch mit Sesam oder anderen Körnern bestreuen. Auch hier ist Ihrer Kreativität und Ihrem Geschmack kaum eine Grenze gesetzt.

Die Burger-Pattys

Mittelpunkt eines herausragenden Burgers ist natürlich die Frikadelle, Neudeutsch Patty genannt. Nennen Sie eine Küchenmaschine mit Fleischwolf Ihr Eigentum, z. B. unseren Testsieger Bosch MUM56340 Küchenmaschine, können Sie diese sogar komplett selbst herstellen, statt aus fertigem Hack zuzubereiten oder gar fertige Frikadellen, die im besten Burger nichts verloren haben, zu verwenden. Lassen Sie sich beim Schlachter beraten, welches Fleisch sich am besten zu Hackfleisch verarbeiten lässt. Für besonders magere und fettarme Frikadellen empfehlen wir Fleisch vom Rind zu verwenden. Sie können aber auch Schweinefleisch verwenden oder beide mischen. Hier haben Sie freie Hand und können die Frikadellen so zusammenstellen, wie Sie möchten. Dies gilt auch für die Zugabe von Gewürzen wie Salz und Pfeffer, Zwiebel oder auch eingeweichten Brötchen oder Paniermehl. Selbst vegetarische Frikadellen sind denkbar.

Zunächst drehen Sie das Fleisch im Stück durch den Fleischwolf Ihrer Küchenmaschine mit Fleischwolf und stellen so das Hackfleisch her. Durch die verschiedenen Vorsätze für den Auslass können Sie hierbei den Feinheitsgrad selbst steuern. Anschließend geben Sie das fertig „gewolfte“ Hackfleisch samt der anderen Zutaten in die Rührschüssel und mixen dieses mit einem Rührwerkzeug kräftig durch – fertig ist der „Teig“ für Ihre Pattys. Diese müssen Sie nun nur noch in Form bringen und dann entweder in der Pfanne braten oder – unser Tipp für den perfekten Burger – auf den Grill schmeißen.

Die Saucen

Auch die Saucen bereiten Sie für den perfekten Burger natürlich selbst zu. Rezepte gibt es auch hier in den Weiten des World Wide Webs zahlreiche. Wir empfehlen Ihnen eine helle Burger-Sauce auf Basis von Frischkäse sowie einen selbst hergestellten Ketchup-Ersatz aus Tomaten oder auch ein würziges Zwiebel-Chutney. Auch hier können Sie sich frei austoben und Rezepte Ihrer Wahl verwenden. Entscheidend ist, dass Sie für die Zubereitung wieder Ihre Küchenmaschine mit Fleischwolf verwenden können. Geben Sie einfach alle Zutaten in die Rührschüssel und lassen die Soße kräftig durchrühren. Brauchen Sie Zutaten wie klein geschnittene Zwiebeln oder Gewürzgurken, können Sie diese bequem und einfach mit einem Durchlaufschnitzler mit Ihrer Küchenmaschine schneiden lassen. Und wenn die Soße einköcheln muss und Sie eine Küchenmaschine mit Kochfunktion besitzen, z. B. den zweitplatzierten Kenwood Cooking Chef KM096 in unserem Küchenmaschine Test, dann können Sie auch dies mit Ihrer Multi Küchenmaschine erledigen. Auch für dieses Modell gibt es als Kenwood Küchenmaschine Zubehör einen Fleischwolf.

Der Belag

Selbst beim weiteren Belag der Burger, also Salat, Gurken, Zwiebeln und Co, können Sie Ihre Küchenmaschine verwenden. Zwiebeln können Sie zum Beispiel mit einem Durchlaufschnitzler wunderbar in dünne Ringe schneiden, ohne dass Sie dies per Hand erledigen müssen. Gurken werden zu Scheiben geschnitten, das gleiche mit Tomaten.

Auch hier sind Sie bei der Wahl der Belege frei und können diese nach Ihrem individuellen Geschmack wählen. Für einen klassischen Hamburger empfehlen wir neben Bun, Patty und den Soßen frischen Salat, Tomaten- und Gewürzgurkenscheiben, Zwiebelringe oder Röstzwiebeln. Legen Sie noch Käse mit drauf, wird er zum Cheeseburger. Aber auch Pilze, weiteres Gemüse und viele andere Dinge schmecken köstlich auf einem Burger. So kreieren Sie den besten Burger ganz nach Ihrem Geschmack – komplett selbstgemacht mit Ihrer Küchenmaschine mit Fleischwolf.

Die perfekte Küchenmaschine für Burger

Bleibt nur die Frage, welche Küchenmaschine die beste ist, um die besten Burger zuzubereiten. Voraussetzung für das Zubereiten des besten Burgers ist eine Küchenmaschine mit Fleischwolf. Denn nur dann können Sie auch die Pattys komplett selbst herstellen. Wir empfehlen Ihnen die Bosch MUM56340 Küchenmaschine, den Testsieger in unserem Küchenmaschine Test. Die günstige, aber dennoch hochwertige Küchenmaschine hat bereits einen Fleischwolf im Lieferumfang enthalten. Möchten Sie eine Küchenmaschine mit Fleischwolf und Kochfunktion, ist die Kenwood Cooking Chef KM096 eine gute Wahl. Diese ist zwar von Hause aus nicht mit einem Fleischwolf bestückt. Dieser kann aber als Kenwood Küchenmaschine Zubehör separat erworben werden. Bei beiden Geräten steht Ihnen nichts mehr im Wege für die Zubereitung des perfekten Burgers ganz nach Ihrem Geschmack – komplett selbstgemacht mit Ihrer Küchenmaschine mit Fleischwolf und ohne Fertigprodukte!

April 19, 2017

Kommentare


There are no comments available.

Unser Testsieger 2019

Bosch MUM56340 Küchenmaschine Test 2019

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >

Peter und Toni

Sicherlich wollt wollen Sie auch gerne wissen, wer hinter dieser Webseite steht und für Sie die vielen Küchenmaschine Tests durchgeführt hat. Diese Frage beantworten wir Ihnen gerne.

Mehr Lesen

Neueste Testberichte